One
Institut für Philosophie
 
Two
Sie sind hier: Startseite Personen Wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Anna Schriefl

Dr. Anna Schriefl

 

 anna7

 


 

Kontakt

Institut für Philosophie
Am Hof 1
D-53113 Bonn
Raum: 1.077

Telefon: 0228 / 73-7744

Email: schriefl [ at ] uni-bonn.de


Lehrveranstaltungen 

In den kommenden Semestern (WS 2015/16 und SoSe 2016) biete ich keine Lehrveranstaltungen an.
 

Zur Person (CV)

Studium der Philosophie, Hochschule für Philosophie München. 2004 M.A. Studium der Klassischen Philologie (Gräzistik), LMU München. 2006-2010: Promotionsstudium, Bonn. Betreuer: Christoph Horn. Zweitgutachterin: Ursula Wolf. 2008: Forschungsaufenthalt an der University of Cambridge. Seit 4/2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Akademische Rätin auf Zeit) am Lehrstuhl für Antike und Praktische Philosophie von Christoph Horn, Bonn.

CV (PDF)
CV English (PDF)

Veröffentlichungen

  • Kindler Kompakt: Philosophie der Antike. Metzler: Stuttgart 2016 [erscheint im September].
  • Platons Kritik an Geld und Reichtum. - De Gruyter: Berlin 2013. XIII 290p.

  • Das philosophische Leben als das gute Leben: die Positionen von Sokrates und Platon. In: Hermann Fechtrup, William Hoye, Thomas Sternberg (edd.), Arbeit – Freizeit – Muße. Berlin et. al. 2015, 31-56.
  • Interpenetration. Zum Verhältnis von Mensch und sozialem System. In: Detlef Horster (ed.), Luhmann - Soziale Systeme. Klassiker Auslegen. Berlin 2013, 73-87.
  • Die Wirtschaftsordnung und die richtige Einstellung zu Besitz und Reichtum. In: Christoph Horn (ed.), Platon - Nomoi. Klassiker Auslegen. Berlin 2013, 105-122. 
  • Platons Kritik am Gelderwerb. In: Peter Seele (ed.), Ökonomie, Politik und Ethik in der Praktischen Philosophie der Antike. Berlin 2012, 29-48.
  • Christoph Horn, Jörn Müller, Joachim Söder (edd.), unter Mitarbeit von Anna Schriefl und Simon Weber, Platon Handbuch. Leben, Werk, Wirkung. Stuttgart 2009.

  • Art. Glück. In: Christoph Horn, Jörn Müller, Joachim Söder (edd.), Platon Handbuch. Leben, Werk, Wirkung. Stuttgart 2009, 284-288.
  • Herakles. In: M. Hose (ed.), Euripides 1970-2000. Lustrum 47, 2005, 319-364.

 

Rezensionen

  • M. Krewet, Die Stoische Theorie der Gefühle. Heidelberg 2013. In: Gnomon [erscheint 2017].
  • M. Forschner, Platons Eutyphron. Göttingen 2013. In: Zeitschrift für Philosophische Forschung 68, 2014, 255-259.
  • M. Bordt, Platons Theologie, Freiburg 2006. In: Theologie und Philosophie 82, 2007, 399-401.

 

Vorträge

  • 8. 11. 2009: "Plato on Payment for Teaching." 8th Europaeum Classics Colloquium: Teaching, Teachers and Students, Prag.

  • 9. 1. 2010: "Geld und Reichtum bei Platon." GAnPh Kolloquium, Bamberg.

  • 8. 5. 2010: "Zum Verhältnis von Chrematistik und aretê bei Platon." GAnPh-Workshop: Ökonomik und Politik in der antiken Philosophie, Basel.
  • 9. 9. 2010: "Plato's criticism of money making." New School of Social Research, New York.
  • 18. 11. 2010: "Platons Kritik am Gelderwerb." Seminar für Alte Geschichte, Universität Freiburg.
  • 26. 2. 2011: "Zum Verhältnis von aretê und eudaimonia bei Platon." Workshop Moral und Glück, Ruhr-Universität Bochum.
  • 3. 4. 2012: "Interpenetration. Zum Verhältnis psychischer und sozialer Systeme bei Luhmann." Koll. Praktische Philosophie, Universität Bonn.
  • 12. 5. 2012: "The platonic Socrates on aretê and eudaimonia." Ancient conceptions of happiness. St Andrews.
  • 13. 11. 2012: "Was ist ein guter Mensch? Eine Einführung in Platons Praktische Philosophie." Universität Erlangen.
  • 7. 6. 2013: (Zusammen mit Simon Weber) "The Justification of Inequality: Plato and Aristotle on Distributing Political Rights." Pluralism and Conflict. Distributive Justice Beyond Rawls and Consensus. International Conference at Fatih University, Istanbul.
  • 3.4.2014: "Platons Kritik an Geld und Reichtum." Vortragsreihe Geld und Moral. Krino, Philosophische Gesellschaft Bern, Universität Bern.
  • 10.5.2014: "Die philosophischen Schulen der Antike und das Modell der Lebenskunst." Arbeit, Freizeit, Muße. Symposium der Josef-Pieper-Gesellschaft, Münster.
  • 25.10.2014: "Matter and substantial change in Aristotle." Conference on Ancient Philosophy, Oslo.
  • 5.11.2014: "Artefakte bei Aristoteles." Institutskolloquium, Universität Dresden.
  • 13.11.2014: "Philosophenherrschaft bei Platon und Christian Wolff." Gründungstagung der GANPH-Ö, Universität Graz.
  • 15.05.2015: "Gibt es eine natürliche Disposition für den Erwerb platonischer Gerechtigkeit?" DIKE - IUSTITIA. Gerechtigkeitsvorstellungen und Gerechtigkeitsdiskurse in antiker Philosophie und Literatur. Workshop des AK Praktische Philosophie der GAnPh, Universität Marburg.

Frühere Lehrveranstaltungen

SoSe 2010

  • Aristoteles: Nikomachische Ethik. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • Ethik und Ästhetik. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr

 

WS 2010/2011

  • (Zusammen mit Gabriel García Carrera) Platon: Apologie, Menon, Gorgias. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • (Zusammen mit Cord Friebe) Ousia bei Aristoteles. Modul Theoretische Philosophie, MA 1. Jahr; Modul Metaphysik und Religionsphilosophie, MA 2. Jahr.

 

SoSe 2011

  • Theorien der Gerechtigkeit. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • (Zusammen mit Gabriel García Carrera) Platons Psychologie. Modul Praktische Philosophie, MA 1. Jahr; Modul Metaphysik und Religionsphilosophie/Ethik und angewandte Philosophie, MA 2. Jahr.
  • (Zusammen mit Cinzia Arruzza) Marxism and Feminism. Workshop im MA-Studiengang, 14.07.2011 bis
    17.07.2011.

 

WS 2011/2012

  • Luhmann: Soziale Systeme. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • Moralische Konflikte. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

SoSe 2012

  • Marx/Engels: Die deutsche Ideologie. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • (Zusammen mit Julia Peters) Aristoteles: De Anima. Modul Erkenntnistheorie, BA 1. Jahr.

 

WS 2012/2013

  • Platon: Nomoi. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • (Zusammen mit Julia Peters) Texte zum Leib-Seele-Problem. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

SoSe 2013

  • Texte zur Ethik. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • Einführung in das Universalienproblem. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

WS 2013/2014

  • Aristoteles Metaphysik. Ausgewählte Texte. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • Einführung in die stoische Ontologie. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

SoSe 2014

  • Aristoteles Physik. Module Naturphilosophie, Theoretische Philosophie, Philosophiegeschichte, MA 1./2. Jahr.
  • Stoische Ethik. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

WS 2014/2015

  • Aristoteles: De Anima. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • Grundprobleme der Analytischen Ontologie. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.
 
SoSe 2015
  • Stoische Erkenntnistheorie. Modul Theoretische Philosophie. BA, 3. Jahr.
  • Aristoteles, Met. H. Module Naturphilosophie, Theoretische Philosophie, Philosophiegeschichte, MA 1./2. Jahr.
Artikelaktionen