Sie sind hier: Startseite Personen Wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Stephan Zimmermann

Dr. Stephan Zimmermann


Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Michael N. Forster

 



Kontakt

Büro:
Internationales Zentrum für Philosophie NRW
Poppelsdorfer Allee 28
53115 Bonn
Raum 1.004, 1. OG

Postanschrift:
Universität Bonn
Institut für Philosophie
Lehrstuhl für theoretische Philosophie
Poppelsdorfer Allee 28
D-53115 Bonn

Email:
Stephan.Zimmermann@uni-bonn.de

Tel.: +49 [0]228 / 73-7589
Fax: +49 [0]228 / 73-62051

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:
n. Vereinb.



Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017/18

Übung
Habermas, Faktizität und Geltung
Mittwoch, 16-18 Uhr, Hauptgebäude 1.070



Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Historisch/Autoren:
Deutscher Idealismus (Kant, Hegel), Heidegger, Gadamer, Wittgenstein, Dilthey, Luhmann, Habermas, Gesellschaftsvertragslehre (Hobbes, Locke, Rousseau)

Systematisch:
Hermeneutik, praktische Philosophie, Sozial- und politische Philosophie



Zur Person (CV)

  • 2000-2007
    Magisterstudium der Philosophie, Soziologie und Politologie in Mainz und Heidelberg
  • 2005
    Mitarbeiter bei der Organisation und Durchführung des Internationalen-Hegel-Kongresses „Von der Logik zur Sprache“, veranstaltet von der Internationalen Hegel-Vereinigung, Stuttgart
  • 2007-2008
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt von Dr. Markus Gabriel „Skeptizismus und Idealismus in der Antike“, finanziert durch die Landesstiftung Baden-Württemberg im Rahmen des Eliteprogramms für Postdoktorand(inn)en, Universität Heidelberg
  • 2007-2009
    Promotion bei Prof. Dr. Hans F. Fulda (Heidelberg) und Prof. Dr. Jürgen Stolzenberg (Halle) mit einer Arbeit über „Praktisches Urteil und Kategorie. Die Kategorien der Freiheit in der kritischen Philosophie Immanuel Kants“, Universität Heidelberg
  • 2008-2010
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie von Prof. Dr. Jens Halfwassen, Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg
  • 2010-2013
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Erkenntnistheorie, Philosophie der Neuzeit und Gegenwart von Prof. Dr. Markus Gabriel, Institut für Philosophie, Universität Bonn
  • seit 2011
    Habilitationsprojekt "Vorgängige Gemeinsamkeit. Studie zur Ontologie des Sozialen"
  • seit 2013
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für theoretische Philosophie von Prof. Dr. Michael N. Forster, Institut für Philosophie, Universität Bonn
  • seit 2013
    Projektleiter "analytische Philosophie" innerhalb der Humboldt-Professur von Prof. Dr. Michael N. Forster, Internationales Zentrum für Philosophie NRW, Institut für Philosophie, Universität Bonn



Mitgliedschaften

  • seit 2007
    Kant-Gesellschaft e.V.
  • seit 2010
    gewähltes Mitglied des Centro de Filosofia da Universidade de Lisboa (Portugal)
  • seit 2011
    Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Internetzeitschrift philosophy@lisbon des Centro de Filosofia da Universidade de Lisboa (Portugal)
  • seit 2012
    European Network on Social Ontology (ENSO)




Stipendien

  • 2008
    Promotionsstipendium des Landes Baden-Württemberg (LGFG)
  • 16. April 2012
    Vortragsreisestipendium des DAAD für einen Vortrag am Department of Philosophy, The Chinese University of Hong Kong




Gastseminare

  • 7.-9. August 2012 "Recht und Menschenrecht bei Kant"
    Sommerschule "Grundfreiheiten in Philosophie und Sozialtheorie", auf Einladung von Prof. Dr. Mamuka Beriashvili, Ilia State University, Tiflis (Georgien)
  • 6.-8. September 2012 "Deutsch-französische Hermeneutik/Herméneutiques franco-allemandes"
    zus. mit Prof. Dr. Christian Berner (Lille), deutsch-französische Sommerschule "Wechselwirkungen zwischen zeitgenössischen deutschen und französischen Philosophien/Interactions des philosophies allemande et française contemporaines", Master Erasmus Mundus EuroPhilosophie, Université de Toulouse II. Le Mirail (Frankreich)
  • 8.-.9. Mai 2013 "Kant and the 'Categories of Freedom'"
    auf Einladung von Prof. Dr. Andrzej M. Kaniowski, Universität Łódź (Polen)
  • 19.-24. August 2013 "Das Soziale bei Heidegger"
    Sommerschule "Anerkennung und Verantwortung im Deutschen Idealismus und ihre Einwirkung auf die modernen Sozialtheorien", auf Einladung von Prof. Dr. Mamuka Beriashvili, Ilia State University, Tiflis (Georgien)
  • 28.-31. Juli 2014 "Hegel, Phänomenologie des Geistes, Einleitung"
    Internationale Sommerschule "Hegel's Philosophy of Spirit", veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Philosophie NRW, Universität Bonn
  • 12.-17. August 2014 "Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts"
    Sommerschule "Von der klassischen Religionskritik zur Idee der Religionsfreiheit", auf Einladung von Prof. Dr. Mamuka Beriashvili, Ilia State University, Tiflis (Georgien)
  • 20.-21. Juli 2015 "Kant, Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik, Vorrede"
    Internationale Sommerschule "The 'Idealism' in German Idealism", veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Philosophie NRW, Universität Bonn
  • 12.-14. August 2015 "Menschenrecht und Menschenwürde bei Kant, Schiller und Hegel"
    Sommerschule "Menschenrechte und Menschenwürde", auf Einladung von Prof. Dr. Mamuka Beriashvili, Ilia State University, Tiflis (Georgien) 
  • 28.-29. Juni 2016 "Hegel, Phänomenologie des Geistes, Vorrede"
    Internationale Sommerschule "The Hermeneutics of Suspicion. Marx, Nietzsche, Freud", veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Philosophie NRW, Universität Bonn
  • 12. Juli 2017 "Kant, Kritik der praktischen Vernunft, §§ 1-8"
    Internationale Sommerschule "Freedom and Free Will in Classical German Philosophy", veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Philosophie NRW, Universität Bonn




Veröffentlichungen

1. Monographien

1) Kants "Kategorien der Freiheit", Kantstudien Ergänzungshefte Bd. 167, hg. von Manfred Baum, Bernd Dörflinger, Heiner F. Klemme und Thomas M. Seebohm, Berlin/Boston: de Gruyter 2011, 321 S.

Rezension von Werner L. Euler in: Kant-Studien 106/2 (2015), S. 326-335; Claudia Graband: Neuere Beiträge zu den Kategorien der Freiheit in Kants Kritik der praktischen Vernunft, in: Philosophisches Jahrbuch 122/2 (2015), S. 439-457.


2. Herausgeberschaften

1) Halfwassen, Jens/Gabriel, Markus (Hg.): Kunst, Metaphysik und Mythologie, Heidelberger Forschungen Bd. 35, unter redaktioneller Mitwirkung von Stephan Zimmermann, Heidelberg: Winter 2008, 369 S.

Rezension von Dirk Pilz in: Berliner Zeitung, Nr. 150, 1.7.09, S. 25.


2) Dangel, Tobias/Kömürcü, Cem/Zimmermann, Stephan (Hg.): Dichten und Denken. Perspektiven zur Ästhetik, Heidelberger Forschungen Bd. 36, Heidelberg: Winter 2011, 267 S.

3) Halfwassen, Jens/Gabriel, Markus/Zimmermann, Stephan (Hg.): Philosophie und Religion, Heidelberger Forschungen Bd. 37, Heidelberg: Winter 2011, 329 S.

Rezension von Eberhard Tiefensee in: Theologische Revue 109/3 (2013), S. 224-225; Saskia Wendel in: Theologische Literaturzeitung 137/9 (2012), Sp. 956-957.


4) Die "Kategorien der Freiheit" in Kants praktischer Philosophie. Historisch-systematische Beiträge, Kantstudien Ergänzungshefte Bd. 193, hg. von Manfred Baum, Bernd Dörflinger und Heiner F. Klemme, Berlin/Boston: de Gruyter 2016.

5) Krijnen, Christian/Zimmermann, Stephan (Hg.): Sozialontologie in der Perspektive des deutschen Idealismus. Ansätze, Rezeptionen, Probleme, Berlin/Boston: de Gruyter 2017. (i. Vorb.)


3. Aufsätze (peer-reviewed)

1) In Sachen Willensfreiheit. Kant und die Grenzstreitigkeiten zwischen Philosophie und Neurowissenschaft (Sammelrezension), in: Philosophische Rundschau 57 (2010), S. 272-290.

2) Was versteht Kant unter "Kategorien der Freiheit"?, in: http://epub.ub.uni-muenchen.de/12423, Konferenzakten des XXII. Deutschen Kongresses für Philosophie "Welt der Gründe" 11.-15. September 2011 (LMU München), S. 1-16.

3) Freiheit, Recht und Ethos in Rousseaus Contrat social, in: Jahrbuch für Recht und Ethik 20 (2012), Recht und Ethik im Werk von Jean-Jacques Rousseau, S. 221-243.

4) Reflexion und freies Spiel. Kants "Schlüssel zur Kritik des Geschmacks", in: Archiv für Begriffsgeschichte 56 (2014), S. 31-56.

5) Is Society Built on Collective Intentions? A Response to Searle, in: Rivista di Estetica 57 (2014), Special Issue: Social Objects. From Intentionality to Documentality, hg. von Petar Bojanic, Elena Casetta und Giuliano Torrengo, S. 121-141.

6) Wovon handelt Kants "Typik der reinen praktischen Urteilskraft"?, in: Kant-Studien 106/3 (2015), S. 430-460.

7) Kants metaphysische Deduktion der Ideen in der Kritik der reinen Vernunft, in: Philosophisches Jahrbuch 123/1 (2016), S. 58-88.

8) Kant über "moralische Argumente". Worin besteht die Objektivität eines Postulats der reinen praktischen Vernunft?, in: Archiv für Begriffsgeschichte 58 (2016), S. 91-117. (i. Ersch.)

9) Heidegger über den Streit von Welt und Erde in der Kunstwerk-Abhandlung, in: Heidegger Studien 33 (2017), S. 199-230.

10) Kant über die Vollständigkeit der "Tafel der Kategorien der Freiheit", in: Archiv für Geschichte der Philosophie 110/1 (2020). (i. Ersch.)

11) Hegels Lehre von den Verfassungen des politischen Staates und den korrespondierenden Gestalten politischer Gesinnung. (i. Vorb.)

12) Worin besteht nach Kant der Unterschied zwischen Rechtspflichten und Tugendpflichten? (i. Vorb.)


4. Aufsätze in Sammelbänden

1) Zum gesellschaftstheoretischen Religionsbegriff von Niklas Luhmann, in: Halfwassen, Jens/Gabriel, Markus/Zimmermann, Stephan (Hg.): Philosophie und Religion, Heidelberger Forschungen Bd. 37, Heidelberg: Winter 2011, S. 281-306.

2) Das Kunstwerk zum Sprechen bringen. Über einige Kategorien der hermeneutischen Ästhetik Hans-Georg Gadamers, in: Dangel, Tobias/Kömürcü, Cem/Zimmermann, Stephan (Hg.): Dichten und Denken. Perspektiven zur Ästhetik, Heidelberger Forschungen Bd. 36, Heidelberg: Winter 2011, S. 85-112.

3) Erkennen und Machen. Luhmann und Boghossian über Tatsachen-Konstruktivismus, in: Gabriel, Markus (Hg.): Skeptizismus und Metaphysik, Deutsche Zeitschrift für Philosophie Sonderband 28, Berlin: Akademie Verlag 2012, S. 131-153.

4) Ética do Discurso: Introduçã a uma Proposta de Justificação, in: Beckert, Cristina/Pires, Manuel J./Fernandes, Sara/Antunes, Teresa (Hg.): Ética. Theoria e Prática, übers. von Nuno P. Castanheira, Lisbon: CFUL 2012, S. 253-262.

5) Faktum statt Deduktion. Kants Lehre von der praktischen Selbstrechtfertigung des Sittengesetzes, in: Puls, Heiko (Hg.): Kants Rechtfertigung des Sittengesetzes in Grundlegung III. Deduktion oder Faktum?, Berlin/Boston: de Gruyter 2014, S. 103-131.

6) Praktische Kontingenz. Kant über Verbindlichkeit aus reiner praktischer Vernunft, in: Bunke, Simon/Mihaylova, Katerina/Ringkamp, Daniela (Hg.): Das Band der Gesellschaft. Verbindlichkeitsdiskurse im 18. Jahrhundert, Perspektiven der Ethik Bd. 5, Tübingen: Mohr Siebeck 2015, S. 81-98.

7) Kant on "Moral Arguments": What Does the Objectivity of a Postulate of Pure Practical Reason Consist in?, in: Höwing, Thomas (Hg.): The Highest Good in Kant's Philosophy, Berlin/Boston: de Gruyter 2016, S. 131-155.

8) "Society Consists of Nothing but Individuals", in Gephart, Werner/Suntrup, Jan C. (Hg.): The Normative Structure of Human Civilization. Readings in John Searle's Social Ontology, Frankfurt a. M.: Klostermann 2016, S. 69-88.

9) Zu den Freiheitskategorien der Quantität, Qualität und Relation. Eine Selbstkorrektur, in: Zimmermann, Stephan (Hg.): Die "Kategorien der Freiheit" in Kants praktischer Philosophie. Historisch-systematische Beiträge, Kantstudien Ergänzungshefte Bd. 193, hg. von Manfred Baum, Bernd Dörflinger und Heiner F. Klemme, Berlin/Boston: de Gruyter 2016, S. 217-246.

10) Einleitung, in: Zimmermann, Stephan (Hg.): Die "Kategorien der Freiheit" in Kants praktischer Philosophie. Historisch-systematische Beiträge, Kantstudien Ergänzungshefte Bd. 193, hg. von Manfred Baum, Bernd Dörflinger, Heiner F. Klemme und Thomas M. Seebohm, Berlin/Boston: de Gruyter 2016, S. 1-15.

11) In sozialontologischer Absicht: Kants Weltbegriff des Menschen und seine Zuschärfung bei Heidegger, in: Krijnen, Christian/Zimmermann, Stephan (Hg.): Ontologie des Sozialen. Perspektiven des Deutschen Idealismus, Berlin/Boston: de Gruyter 2017. (i. Vorb.)

12) "Sichteilen in Wahrheit". Heideggers Begriff des Sozialen in seiner Vorlesung Einleitung in die Philosophie (1928/29), in: Tasheva, Gallina/Weiß, Johannes (Hg.): Existenzialanalytik und Soziologie, Tübingen: Mohr Siebeck 2017, S. . (i. Ersch.)


5. Rezensionen

1) siehe 3.1

2) Höffe, Otfried: Kritik der Freiheit. Das Grundproblem der Moderne, München: C. H. Beck 2015, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 68/3 (2016), S. 561-564.

3) Scheier, Claus-Artur: Luhmanns Schatten. Zur Funktion der Philosophie in der medialen Moderne, Meiner 2016, in: Philosophische Rundschau (2017), S. . (i. Vorb.)


6. Lexikonartikel

1) Art. "analytisch/synthetisch", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

2) Art. "a priori/a posteriori", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

3) Art. "Grundsatz", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

4) Art. "Prinzip", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

5) Art. "Erfahrung", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

6) Art. "empirisch", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

7) Art. "Methode", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

8) Art. "rein", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)

9) Art. "Sinnlichkeit", in: Berger, Larissa/Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon, Wilhelm Fink 2017. (i. Vorb.)


7. Übersetzungen

1) Borges, Paulo: Jenseits von Gott und jenseits des Seins: Das Unerschaffene und die Sehnsucht bei Fernando Pessoa, in: Halfwassen, Jens/Gabriel, Markus (Hg.): Kunst, Metaphysik und Mythologie, Heidelberger Forschungen Bd. 35, Heidelberg: Winter 2008, S. 215-229. (aus dem Englischen)

2) Oliveira, Susana Martins: Schattenmotive seit dem seltsamen Fall des Peter Schlemihl, in: Halfwassen, Jens/Gabriel, Markus (Hg.): Kunst, Metaphysik und Mythologie, Heidelberger Forschungen Bd. 35, Heidelberg: Winter 2008, S. 335-349. (aus dem Englischen)

3) Beckert, Christina: Das Gute jenseits der "Idolatrie des Schönen". Ein Dialog zwischen Lévinas und Hermann Broch, in: Halfwassen, Jens/Gabriel, Markus (Hg.): Kunst, Metaphysik und Mythologie, Heidelberger Forschungen Bd. 35, Heidelberg: Winter 2008, S. 159-172. (aus dem Englischen)

4) Forster, Michael N.: Hat jede wahre Philosophie eine skeptische Seite?, in: Gabriel, Markus (Hg.): Skeptizismus und Metaphysik, Deutsche Zeitschrift für Philosophie Sonderband 28, Berlin: Akademie Verlag 2011, S. 261-293. (aus dem Englischen)

5) Williams, Michael: Skeptizismus und Metaphysik: Wie radikal ist der Pyrrhonismus?, in: Gabriel, Markus (Hg.): Skeptizismus und Metaphysik, Deutsche Zeitschrift für Philosophie Sonderband 28, Berlin: Akademie Verlag 2011, S. 167-187. (aus dem Englischen)

6) Neuhouser, Frederick: Hegel über Sozialontologie und die Möglichkeit sozialer Pathologien, in: Krijnen, Christian/Zimmermann, Stephan (Hg.): Ontologie des Sozialen. Perspektiven des Deutschen Idealismus, 2016. (i. Vorb.) (aus dem Englischen)



Vorträge

06.10.2006 Das ‚freie Spiel der Kräfte‘, das Nicht-Schöne und das Hässliche in Kants Ästhetik, 5. Graduiertenkonferenz der Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaft e.V., Universität Heidelberg

06.10.2007 Wittgenstein und die selbstreferenzielle Schließung der Sprache im "Tractatus", 6. Graduiertenkonferenz der Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaft e.V., Humboldt-Universität Berlin

07.01.2008 Luhmann and the Doubts about the Knowability of Reality, internationale Tagung "Skepticism and Metaphysics. Historical and Systematic Approaches", Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg, veröffentlicht als 4.3

27.01.2010 Ob die Geschichte unser Denken bedroht, auf Einladung von DELTA. The Philosophers’ Club Heidelberg e.V., Universität Heidelberg

28.10.2010 "Was ihr den Geist der Zeiten heißt, / Das ist im Grund der Herren eigner Geist, / In dem die Zeiten sich bespiegeln.", auf Einladung der Gesellschaft für angewandte Philosophie Baden-Baden e.V., Baden-Baden

09.11.2010 Klassiker der politischen Vertragslehre: Hobbes, Locke, Rousseau, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

23.11.2010 Kant on "Categories of Freedom", deutsch-indisches Kolloquium "German Philosophy - Kant to Heidegger", SIES College of Arts, Science and Commerce, University of Mumbai (Indien)

13.12.2010 Das Kunstwerk zum Sprechen bringen. Über einige Grundzüge von Gadamers hermeneutischer Ästhetik, Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg, veröffentlicht als 4.2

01.06.2011 Is Society Built on Collective Intentions? A Response to Searle, internationales Kolloquium "Social Ontology: From Intentionality to Documentality", Institute for Philosophy and Social Theory, University of Belgrad (Serbien), veröffentlicht als 3.5

06.06.2011 On the Origin of Kant's "Categories of Freedom", internationale Tagung "Young Researchers Conference on Classical German Philosophy", Department of Philosophy, University of Tilburg (Niederlande)

12.09.2011 Was versteht Kant unter "Kategorien der Freiheit"?, XXII. Deutscher Kongress für Philosophie "Welt der Gründe", LMU München, veröffentlicht als 3.2

10.10.2011 Antinomisches Denken in Kants praktischer Philosophie. Das Vermächtnis der dritten Antinomie für die "Kategorien der Freiheit", III. Multilaterales Kant-Kolloquium "Kant und das antinomische Denken", Philosophisches Seminar, Universität Mainz

11.01.2012 In welchem Sinn von Freiheit sind die Kategorien der praktischen Vernunft Begriffe "der Freiheit"?, Tagung "Kant und die 'Kategorien der Freiheit'", Institut für Philosophie, Universität Bonn, veröffentlicht als 4.9

17.01.2012 Einführung in die Hermeneutik: Schleiermacher, Dilthey, Heidegger, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

16.04.2012 What Does Kant Mean by "Categories of Freedom"?, Department of Philosophy, The Chinese University of Hong Kong (China)

01.06.2012 Willensfreiheit zwischen Philosophie und Neurowissenschaft, Arbeitstagung "Freier Wille", auf Einladung der Fachschaft Psychologie, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

21.06.2012 Symposion "Sinnlosigkeit", zus. mit Eike Brock, auf Einladung der Fachschaft Philosophie, Institut für Philosophie, Universität Bonn

10.09.2012 Action and Social Action, internationale Tagung "Theories of Action and Morality. Perspectives from Philosophy and Social Theory", Department of Philosophy, University of Navarra (Spanien)

11.10.2012 Faktum statt Deduktion. Kants praktische Selbstrechtfertigung des Sittengesetzes, Tagung "Deduktion oder Faktum? Kants Begründung von Freiheit und Moralität im dritten Abschnitt der Grundlegung", Institut für Philosophie, Universität Hamburg, veröffentlicht als 4.5

20.10.2012 Freiheit als sozialontologischer Begriff, Tagung "Grenzen der Freiheit, Grenzen des Wissens", Institut für Philosophie, Universität Bonn

25.10.2012 Metaphysik in der Ontologie des Sozialen, 2. Bonner Humboldt-Preisträger-Forum "Das neue Bedürfnis nach Metaphysik", Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn

17.11.2012 Die systematische Relevanz des Deutschen Idealismus für die Sozialphilosophie der Gegenwart, Arbeitstagung mit und über Arbeiten von Michael Quante "Zur Aktualität der Sozialphilosophie von Hegel und Marx", Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur". Centre for Advanced Study, Bonn

22.11.2012 "Society Consists of Nothing but Individuals", internationale Tagung mit und über John R. Searle "Language and the Normative Structure of Human Civilization", Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur". Centre for Advanced Study, Bonn, veröffentlicht als 4.8

15.01.2013 Einführung in die moderne Hermeneutik, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

14.03.2013 Kant über Verbindlichkeit aus reiner praktischer Vernunft, Tagung "Modellierungen von Verbindlichkeit im 18. Jahrhundert", Institut für Philosophie, Universität Paderborn, veröffentlicht als 4.6

20.09.2013 Kant über "moralische Argumente". Worin besteht die Objektivität eines Postulats der reinen praktischen Vernunft?, internationale Tagung "Das höchste Gut in Kants Philosophie / The Highest Good in Kant's Philosophy", Institut für Philosophie, Universität Frankfurt a. M., veröffentlicht als 3.8 und 4.7

25.10.2013 Einführung in die politische Theorie der Moderne, auf Einladung des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums Heilbronn

19.11.2013 Klassiker der politischen Vertragslehre: Hobbes, Locke, Rousseau, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

24.01.2014 What are "Categories of Freedom"?, Department of Philosophy, The University of Chicago, USA

03.02.2014 Handlungsabsichten auf ihre Sittlichkeit testen. Zu Kants "Typik der reinen praktischen Urteilskraft", Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg

21.05.2014 In sozialontologischer Absicht: Kants Weltbegriff des Menschen und seine Zuschärfung bei Heidegger, internationale Tagung "Ontologie des Sozialen. Perspektiven des Deutschen Idealismus / Social Ontology. Perspectives of German Idealism", Institut für Philosophie, Universität Bonn, veröffentlicht als 4.11

18.09.2014 Reason und History. The Historicity of Reason, internationale Tagung "Concepts of Rationality. Challenges of Reason in a Cross-Cultural Perspective", The Chinese University of Hong Kong, China, veröffentlicht als 4.12

24.09.2014 Kant on "Categories of Freedom", School of Marxism, University of Political Science and Law, China

25.09.2014 Hegel's Theory of the Modern State in his Elements of the Philosophy of Right I, School of Marxism, University of Political Science and Law, China

26.09.2014 Hegel's Theory of the Modern State in his Elements of the Philosophy of Right II, School of Marxism, University of Political Science and Law, China

28.09.2014 Kant on "Categories of Freedom", College of Philosophy and Sociology, Bejing Normal University, China

29.09.2014 Reason und History. The Historicity of Reason, School of Marxism, University of Political Science and Law, China

24.10.2014 Einführung in die politische Vertragslehre: Hobbes, Locke, Rousseau, auf Einladung des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums Heilbronn

13.01.2015 Einführung in die politische Philosophie, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

26.08.2015 What Does Kant Mean by "Categories of Freedom"?, XVII. Kant-Kolloquium der Seção Campinas der Sociedade Kant Brasilia "Interpretações semânticas de Kant", Universidade Estadual de Campinas, Brasilien

24.11.2015 Einführung in die Hermeneutik: Schleiermacher, Dilthey, Heidegger, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

20.06.2016 Handlungsabsichten auf ihre Sittlichkeit testen. Zu Kants "Typik der reinen praktischen Urteilskraft", Institut für Philosophie, Universität Bonn

17.01.2017 Einführung in die politische Philosophie: die Lehre vom Gesellschaftsvertrag, Beitrag zur Ringvorlesung "Einführung in die Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

29.03.2017 Kant über "praktische Freiheit". Lässt das Kausalprinzip eine empirische Freiheit des Willens zu?, internationale Tagung "Metaphysics of Freedom? Kant’s Concept of Cosmological Freedom in Historical and Systematic Perspective", Department of Philosophy, Vrije Universiteit Amsterdam, Niederlande

15.05.2017 Worin besteht nach Kant der Unterschied zwischen Rechtspflichten und Tugendpflichten?, Kolloquium "Kants praktische Philosophie", Institut für Philosophie, Universität Bonn

16.06.2017 "Gehorsam gegen das selbstgegebene Gesetz ist Freiheit". Rousseau über Autonomie und Autokratie, internationale Tagung "The Claims of Autonomy", Institut für Philosophie, Universität Bonn




Tagungen / Veranstaltungen

26.-28.05.2006 Mitorganisation des Internationalen Hegel-Kongresses "Von der Logik zur Sprache", veranstaltet von der Internationalen Hegel-Vereinigung, Stuttgart

05.-07.01.2008 Organisation der internationalen Tagung "Skepticism and Metaphysics. Historical and Systematic Approaches", veranstaltet von Dr. Markus Gabriel, Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg

27.-29.03.2008 Internationale Tagung "Dichten und Denken. Perspektiven zur Ästhetik", veranstaltet mit Dr. Tobias Dangel und Dr. Cem Kömürcü im Ernst-Bloch-Zentrum (Ludwigshafen), finanziert durch die Ernst-Bloch-Stiftung (Ludwigshafen), das Philosophische Seminar der Ruprecht-Karls-Universität (Heidelberg) und das Centro de Filosofia da Universidade de Lisboa (Portugal)

17.10.2011 Symposium und Philosophy Slam für Doktorand(inn)en "Was ist Wahrheit?", gemeinsamen mit PD Dr. Rainer Schäfer, veranstaltet mit dem und finanziert vom Goethe-Institut Bonn

29.-30.11.2011 Organisation der internationalen Tagung "Philosophy, Film, and Skepticism", veranstaltet von Prof. Dr. Markus Gabriel, Institut für Philosophie, Universität Bonn

10.-11.01.2012 Tagung "Kant und die 'Kategorien der Freiheit'", finanziert durch die Fritz Thyssen Stiftung, Institut für Philosophie, Universität Bonn

26.-28.03.2012 Organisation der internationalen Tagung "Prospects for a New Realism", veranstaltet von Prof. Dr. Markus Gabriel, Institut für Philosophie, Universität Bonn

15.-16.05.2012 Organisation der internationalen Arbeitstagung "Selbstsein und Selbstbewusstsein", veranstaltet von Prof. Dr. Markus Gabriel, Institut für Philosophie, Universität Bonn

29.-31.10.2012 Organisation der internationalen Tagung "Skepticism and Intentionality. Perspectives on Topics of James Conant", veranstaltet von Prof. Dr. Markus Gabriel, Institut für Philosophie, Universität Bonn

16.-17.11.2012 Organisation einer Arbeitstagung mit und über Arbeiten von Michael Quante "Zur Aktualität der Sozialphilosophie von Hegel und Marx", veranstaltet von Prof. Dr. Markus Gabriel, Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur". Centre for Advanced Study, Bonn

29.-30.05.2013 Organisation der jährlichen Ernst-Robert-Curtius Vorlesungsreihe. Lectures of Excellence, eingeladener Redner: Prof. Dr. Robert Pippin (Chicago), veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Philosophie Nordrhein-Westfalen, Institut für Philosophie, Universität Bonn

20.-21.05.2014 Internationale Tagung "Ontologie des Sozialen. Perspektiven des Deutschen Idealismus / Social Ontology. Perspectives of German Idealism", veranstaltet mit Prof. Christian Krijnen, Institut für Philosophie, Universität Bonn



frühere Lehrveranstaltungen

Kant, Kritik der praktischen Vernunft (Proseminar, WS 2008/09)
Luhmann, Die Wissenschaft der Gesellschaft (Proseminar, WS 2008/09)

Gadamer, Wahrheit und Methode (Proseminar, SS 2009)
Wittgenstein, Semantik im TLP und in den PU (Hauptseminar, SS 2009)

Hobbes, Leviathan (Proseminar, WS 2009/10)
Fichte, Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre 1794/95 (Hauptseminar, WS 2009/10)

Kant, Kritik der reinen Vernunft (Übung, SS 2010)
Sozialer Konstruktivismus: Erkenntnistheorie bei Niklas Luhmann (Übung, SS 2010)

Locke, Versuch über den menschlichen Verstand (Übung, WS 2010/11)
Rousseau, Kulturkritische Schriften (Übung, WS 2010/11)

Wittgenstein, Über Gewissheit (Übung, SS 2011)
Hegel, Phänomenologie des Geistes (Übung, SS 2011)

Kant, Kritik der ästhetischen Urteilskraft I (Seminar, WS 2011/12)
Heidegger, Sein und Zeit I (Seminar, WS 2011/12)

Kant, Kritik der ästhetischen Urteilskraft II (Seminar, SS 2012)
Heidegger, Sein und Zeit II (Seminar, SS 2012)

Einführung in die moderne Hermeneutik: Schleiermacher, Dilthey, Heidegger (Übung, WS 2012/13)
Klassiker der philosophischen Ethik: Aristoteles, Kant, Habermas (Seminar, WS 2012/13)

Kant, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (Übung, SS 2013)
Kollektive Intentionalität. Ausgewählte Texte zur Analyse gemeinsamen Handelns (Seminar, SS 2013)

Gadamer, Grundzüge einer Theorie der hermeneutischen Erfahrung (Übung, WS 2013/14)
Heidegger, Einleitung in die Philosophie (Seminar, WS 2013/14)

Rousseau, Vom Gesellschaftsvertrag (Übung, SS 2014)
Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts (Seminar, SS 2014)

Klassiker der politischen Vertragslehre: Hobbes, Locke, Rousseau (Übung, WS 2014/15)
Texte zur Methode: Bacon, Descartes, Gadamer (Seminar, WS 2014/15)

Schiller, Über die ästhetische Erziehung des Menschen (Seminar, SS 2015)
Kant, Metaphysik der Sitten. Rechtslehre (Seminar, SS 2015)

Heidegger, Der Ursprung des Kunstwerks (Übung, WS 2015/16)
Kant, Dialektik der reinen praktischen Vernunft (Seminar, WS 2015/16)

Hegel, Philosophie der Kunst (Seminar, SS 2016)
Heidegger, Texte zur Wissenschafts- und Technikkritik (Seminar, SS 2016)

Locke, Zwei Abhandlungen über die Regierung (Übung, WS 2016/17)
Idealistische Geschichtsphilosophie: Kant, Fichte, Hegel (Seminar, WS 2016/17)

Habermas, Theorie des kommunikativen Handelns (Seminar, SS 2017)

Artikelaktionen