Sie sind hier: Startseite Personen Wissenschaftliche Mitarbeiter Bastian Reichardt Moralische Objektivität

Moralische Objektivität und das naturalistische Weltbild

16. & 17. Oktober - Universitätsclub Bonn (Konviktstraße 9 - 53113 Bonn)

 
Innerhalb metaethischer Debatten um die objektive Geltung moralischer Sätze spielt der Naturalismus seit jeher eine herausgehobene Rolle. Schon in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts sehen sich klassische Formen des moralischen Realismus einer naturalistischen Kritik ausgesetzt, welche besonders auf die ontologischen Festlegungen realistischer Positionen abzielt. Die Existenz von objektiven Werten scheint nur schwer mit einem Weltbild in Einklang gebracht werden zu können, wie es der Naturalismus zeichnet. Da unter den von den Naturwissenschaften offen gelegten Sachverhalten keine moralischen Tatsachen vorkommen, stellt sich die Frage, ob der beeindruckende Erfolg der naturwissenschaftlichen Weltbeschreibung die Objektivität des moralischen Diskurses unterminieren könnte. Diese Frage zielt auf die Möglichkeit einer Vereinbarkeit von moralischer Objektivität und dem naturalistischen Weltbild.
Auf der Tagung widmen sich ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Metaethik diesem und angrenzender Probleme.

Redner

Prof. Dr. Rüdiger Bittner, Universität Bielefeld

Dr. Mario Brandhorst, Universität Göttingen

Prof. Dr. Gerhard Ernst, Universität Stuttgart

Prof. Dr. Christoph Halbig, Universität Zürich

PD Dr. Bert Heinrichs, Universität Bonn

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Universität München

Prof. Dr. Peter Schaber, Universität Zürich

Prof. Dr. Dieter Sturma, Universität Bonn/Forschungszentrum Jülich

 

Datum: 16. & 17. Oktober 2014

Tagungsort: Universitätsclub Bonn (Konviktstr. 9 - 53113 Bonn)

 

Programm (pdf)

Bitte beachten Sie, dass das Programm sich nicht mit der Ernst-Robert-Curtius-Vorlesung von Prof. Lawrence Krauss überschneidet. Interessierten ist es also möglich, beide Veranstaltungen zu besuchen.

 

Die Tagung ist öffentlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Aus organisatorischen Gründen wird um vorige Anmeldung bis zum 10. Oktober per E-Mail gebeten: bastian.reichardt@uni-bonn.de

 

Artikelaktionen