Sie sind hier: Startseite Personen Wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Aurélie Halsband

Dr. Aurélie Halsband

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE)

Kontakt

  • Deutsches Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE)
    Bonner Talweg 57
    53113 Bonn
  • Tel.: 0228 / 3364-1946
  • E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Zur Person

  • seit Sept. 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE)
  • 2011 - 2016: Promotionsstudium im interdisziplinären Promotionsstudiengang „Biodiversität & Gesellschaft“ an der Georg-August-Universität Göttingen, Fachbereich Philosophie; Betreuer: Prof. Dr. Holmer Steinfath (Göttingen), Prof. Dr. Konrad Ott (Kiel). 
  • 2006 - 2011: Magisterstudium der Philosophie, Politikwissenschaft und des Öffentlichen Rechts, Georg-August-Universität Göttingen und Université Paris X Nanterre

Interessensschwerpunkte

  • Angewandte Ethik: insb. Umweltethik und Nachhaltigkeit
  • Politische Philosophie: Intergenerationelle, soziale und distributive Gerechtigkeit, Menschenrechte
  • Eudaimonistische Ethik, Capabilities Approach

Publikationen

  • Konkrete Nachhaltigkeit. Welche Natur wir für zukünftige Generationen erhalten sollten (Ethik in der Nachhaltigkeitsforschung, Bd. 3). Baden-Baden: Nomos 2016.
  • „Grenzen der Gerechtigkeitsargumentation im Naturschutz – Die Perspektive der Zukunftsgerechtigkeit“, in: Uta Eser/ Ralf Wegerer/ Hannah Seyfang/ Albrecht Müller (Hrsg.), Klugheit, Glück, Gerechtigkeit – Warum Ethik für die konkrete Naturschutzarbeit wichtig ist (BfN-Skripten, 414), Bonn 2015, S. 102-112.
  • „Die Erhaltung der Biodiversität als intergenerationelle Pflicht“, in: Ute Feit/ Horst Korn (Hrsg.), Treffpunkt Biologische Vielfalt XIII. Interdisziplinärer Forschungsaustausch im Rahmen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (BfN-Skripten, 370), Bonn 2013, S. 127-133.
  • Jan Friedrich/ Aurélie Halsband/ Lisa Minkmar (Hrsg.), Biodiversität und Gesellschaft. Gesellschaftliche Dimensionen von Schutz und Nutzung biologischer Vielfalt. Beiträge der Fachtagung. Göttingen, 14.-16.11.2012. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen 2013.

Vorträge

(Auswahl)

  • “Future generations’ capabilities and biodiversity”, Konferenz der International Society for Environmental Ethics (ISEE), ausgerichtet von der Universität Kiel, Juli 2015, Kiel
  • “Why the focus on rights to a Green Future should be completed”, Abschlusskonferenz des Interdisciplinary European Science Foundation Research Networking Programme ‘Rights to a Green Future’, ausgerichtet von der Universität Utrecht, Okt. 2014, Soesterberg (NL)
  • „Sind wir gegenüber den zukünftigen Generationen zur Erhaltung der Biodiversität verpflichtet?“, Workshop „Klugheit, Glück, Gerechtigkeit. Warum Ethik für die konkrete Naturschutzarbeit wichtig ist“, Bundesamt für Naturschutz/ Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. (Geladene Referentin), Nov. 2013, Vilm
  • “How much biodiversity should we conserve for future generations?”, Jahrestagung der Societas Ethica, Aug. 2013, Soesterberg (NL)

Stipendien

 

  • 2012 – 2015 Promotionsstipendium der Deutschen Bundessstiftung Umwelt (DBU)
Artikelaktionen