Sie sind hier: Startseite Personen Wissenschaftliche Mitarbeiter Dr. Anna Schriefl

Dr. Anna Schriefl

 

 2017_Anna Schriefl

 


 

Kontakt

Institut für Philosophie
Am Hof 1
D-53113 Bonn
Raum: 1.077

Telefon: 0228 / 73-7744

Email: schriefl [ at ] uni-bonn.de


Lehrveranstaltungen 

Für Forschungsaufenthalte im Ausland bin ich noch bis einschließlich WS 2018/19 beurlaubt.
 

Zur Person (CV)

Studium der Philosophie, Hochschule für Philosophie München. 2004 M.A. Studium der Klassischen Philologie (Gräzistik), LMU München. 2006-2010: Promotionsstudium, Bonn. Betreuer: Christoph Horn. Zweitgutachterin: Ursula Wolf. Seit 4/2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Akademische Rätin auf Zeit) am Lehrstuhl für Antike und Praktische Philosophie von Christoph Horn, Bonn. 2016 Forschungsaufenthalt in Oxford. 2017-2018 Forschungsaufenthalt in New York.

CV [PDF]


Veröffentlichungen

  • Plato on the incompatibilty of wealth and justice. The property arrangements of the Republic. In: History of Political Thought, im Erscheinen.
  • Kindler Kompakt: Philosophie der Antike. Metzler: Stuttgart 2016. 189p.
  • Platons Kritik an Geld und Reichtum. De Gruyter: Berlin 2013. XIII 290p.
  • Das philosophische Leben als das gute Leben: die Positionen von Sokrates und Platon. In: Hermann Fechtrup, William Hoye, Thomas Sternberg (edd.), Arbeit – Freizeit – Muße. Berlin et. al. 2015, 31-56.
  • Interpenetration. Zum Verhältnis von Mensch und sozialem System. In: Detlef Horster (ed.), Luhmann - Soziale Systeme. Klassiker Auslegen. Berlin 2013, 73-87.
  • Die Wirtschaftsordnung und die richtige Einstellung zu Besitz und Reichtum. In: Christoph Horn (ed.), Platon - Nomoi. Klassiker Auslegen. Berlin 2013, 105-122. 
  • Platons Kritik am Gelderwerb. In: Peter Seele (ed.), Ökonomie, Politik und Ethik in der Praktischen Philosophie der Antike. Berlin 2012, 29-48.
  • Christoph Horn, Jörn Müller, Joachim Söder (edd.), unter Mitarbeit von Anna Schriefl und Simon Weber, Platon Handbuch. Leben, Werk, Wirkung. Stuttgart 2009
  • Art. Glück. In: Christoph Horn, Jörn Müller, Joachim Söder (edd.), Platon Handbuch. Leben, Werk, Wirkung. Stuttgart 2009, 284-288.
  • Herakles. In: M. Hose (ed.), Euripides 1970-2000. Lustrum 47, 2005, 319-364.

 

Rezensionen

  • M. Krewet, Die Stoische Theorie der Gefühle. Heidelberg 2013. In: Gnomon 88, 2016, 545-547.
  • M. Forschner, Platons Eutyphron. Göttingen 2013. In: Zeitschrift für Philosophische Forschung 68, 2014, 255-259.
  • M. Bordt, Platons Theologie, Freiburg 2006. In: Theologie und Philosophie 82, 2007, 399-401.

 

Vorträge

  • 15.05.2015: "Gibt es eine natürliche Disposition für den Erwerb platonischer Gerechtigkeit?" DIKE - IUSTITIA. Gerechtigkeitsvorstellungen und Gerechtigkeitsdiskurse in antiker Philosophie und Literatur. Workshop des AK Praktische Philosophie der GAnPh, Universität Marburg
  • 9.10.2015: “Aristotle on matter”. Colloquium of Prof. Marco Zingano. USPI, São Paulo
  • 14.10.2015: “Moral Conflict in the theories of Martha Nussbaum and Michael Walzer”. Workshop ‘Sobre guerras e religiões’. PUC, Porto Alegre
  • 16.10.2015 “Sepulveda’s arguments for natural slavery in the Democrates secundus”. International Workshop on the Reception of Political Aristotelianism in Latin-American Scholasticism. PUC, Porto Alegre
  • 31.10.2015: “Why did Aristotle ascribe a concept of matter to his predecessors?” Conference on Ancient Philosophy, Oslo
  • 9.12.2015: “Matter and substantial change in Aristotle”. Colloquium of the Research Group Philosophy, Science and the Sciences, Berlin
  • 27.4.2016 “Aristotle on matter”. Open Seminar of the Research Project ‘The Metaphysics of Entanglement’, University of Oxford
  • 4.3.2017 „Welchen Charakter haben die Erwerbstätigen in Platons Idealstaaten?“ Von besten und zweitbesten Regeln. Platonische und aktuelle Perspektiven auf individuelles und staatliches Wohlergehen. Tagung an der Universität Marburg.

Frühere Lehrveranstaltungen

SoSe 2010

  • Aristoteles: Nikomachische Ethik. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • Ethik und Ästhetik. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr

 

WS 2010/2011

  • (Zusammen mit Gabriel García Carrera) Platon: Apologie, Menon, Gorgias. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • (Zusammen mit Cord Friebe) Ousia bei Aristoteles. Modul Theoretische Philosophie, MA 1. Jahr; Modul Metaphysik und Religionsphilosophie, MA 2. Jahr.

 

SoSe 2011

  • Theorien der Gerechtigkeit. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • (Zusammen mit Gabriel García Carrera) Platons Psychologie. Modul Praktische Philosophie, MA 1. Jahr; Modul Metaphysik und Religionsphilosophie/Ethik und angewandte Philosophie, MA 2. Jahr.
  • (Zusammen mit Cinzia Arruzza) Marxism and Feminism. Workshop im MA-Studiengang, 14.07.2011 bis
    17.07.2011.

 

WS 2011/2012

  • Luhmann: Soziale Systeme. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • Moralische Konflikte. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

SoSe 2012

  • Marx/Engels: Die deutsche Ideologie. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • (Zusammen mit Julia Peters) Aristoteles: De Anima. Modul Erkenntnistheorie, BA 1. Jahr.

 

WS 2012/2013

  • Platon: Nomoi. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • (Zusammen mit Julia Peters) Texte zum Leib-Seele-Problem. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

SoSe 2013

  • Texte zur Ethik. Modul Moralphilosophie, BA 1. Jahr.
  • Einführung in das Universalienproblem. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

WS 2013/2014

  • Aristoteles Metaphysik. Ausgewählte Texte. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • Einführung in die stoische Ontologie. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

SoSe 2014

  • Aristoteles Physik. Module Naturphilosophie, Theoretische Philosophie, Philosophiegeschichte, MA 1./2. Jahr.
  • Stoische Ethik. Modul Praktische Philosophie, BA 3. Jahr.

 

WS 2014/2015

  • Aristoteles: De Anima. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.
  • Grundprobleme der Analytischen Ontologie. Modul Theoretische Philosophie, BA 3. Jahr.
 
SoSe 2015
  • Stoische Erkenntnistheorie. Modul Theoretische Philosophie. BA, 3. Jahr.
  • Aristoteles, Met. H. Module Naturphilosophie, Theoretische Philosophie, Philosophiegeschichte, MA 1./2. Jahr
Artikelaktionen