Aktuelle Bekanntmachungen

Dezember 2011:

Am 14. Dezember hält Prof. Dr. Wolfram Hogrebe im einen Vortrag im Goethe-Institut in Rom über "Expressive Transzendenz. Visuelle Strategien der Moderne" (weitere Informationen als pdf-Datei)

 

 


Juni 2010:

Der Philosoph Prof. Marek Siemek, geboren 1942 in Krakau, ist am 30.05.2011 in Warschau nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Marek Siemek war nicht nur ein herausragender Philosoph, der sich auf den Feldern der Transzendentalphilosophie, der Philosophie des Deutschen Idealismus und der praktischen Philosophie mit eindrucksvollen Schriften vorgestellt hat. Für ein größeres Publikum waren seine Schriften ‚Europäische Herausforderungen heute. Toleranz und Vertrauen zu neuer Gemeinsamkeit‘ (Jena 1994) und ‚Demokratie und Philosophie‘ (Bonn 1999) gedacht.

Marek Siemek war Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften und hatte als Stipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung auch an deutschen Universitäten studiert. Von Bedeutung ist Marek Siemek auch als Übersetzer gewesen. So ist ihm die polnische Übersetzung der ‚Wissenschaftslehre 1794‘ von J. G. Fichte zu verdanken, eine Meisterleistung.

Marek Siemek hat sich gerade um deutsch-polnische Beziehungen im Fach Philosophie außerordentliche Verdienste erworben. Er war auch Mitinitiator des Internationalen Zentrums für Philosophie NRW in Bonn. In Anerkennung seiner philosophischen und institutionellen Leistungen hat ihm die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn 2005 die Würde eines Doctor honoris causa verliehen.

Diese bedeutende Persönlichkeit Marek Siemek wird als Philosoph und Mensch daher auch in Bonn unvergessen bleiben.

 

6.10.2010:

Zu Ehren Prof. Wolfram Hogrebe erscheint die Festschrift: Was sich nicht sagen lässt. Das Nicht-Begriffliche in Wissenschaft, Kunst und Religion (Akademie-Verlag Berlin). Herausgeber sind PD Dr. Joachim Bromand und Dr. Guido Kreis.


1.10.2010:

Der Vorsitzende des Internationalen Zentrums, Prof. Wolfram Hogrebe, ist ab dem 1.10.2010 Fellow am Käte Hamburger Kolleg der Universität Bonn (Internationales Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung).

 

1.08.2010:

Von August 2010 an kooperiert das Internationale Zentrum für Philosophie NRW nun auch mit der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste zu Düsseldorf.

Artikelaktionen