Sie sind hier: Startseite Personen Professoren Prof. Dr. Theo Kobusch

Em. Prof. Dr. Theo Kobusch

Universitätsprofessor für Philosophie des Mittelalters

  

† Dr. Thomas Dewender

Wir trauern um unseren lieben Kollegen Dr. Thomas Dewender, der völlig unerwartet von uns gegangen ist. Herr Dewender hat sich um die Lehre und Forschung an diesem Lehrstuhl verdient gemacht. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir vermissen ihn.

Prof. Dr. Theo Kobusch, PD Dr. Christian Rode, Ercole Erculei M.A., Gabriel Jüssen, Margarete Neuhaus, Maren Grünewald, Robert Schneider, Alexander Schubert, Gaspar Brahm Mir

 

 

Kobusch

 

 

Kontakt

  

 

Forschung

  • Geschichte der Philosophie, Metaphysik, Freiheit und Personalität, Religionsphilosophie, Ethik, Sprachphilosophie

  

Zur Person (CV)

  • 1966-1971 Studium der Fächer Philosophie, Griechisch, Latein in Gießen und Bern bei den Professoren L. Oeing-Hanhoff, O. Marquard, G. Müller, V. Buchheit, W. Theiler, O. Gigon
  • WS 1971/72 Staatsexamen
  • SS 1972 Promotion an der Universität Gießen mit der Arbeit "Studien zur Philosophie des Hierokles v. Alexandrien"
  • 1975-1982 Wiss. Assistent an der Abt. für philosophische Grundfragen der Theologie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Tübingen
  • 1982 Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen für das Fach Philosophie Sept.
  • 1983 Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Philosophie unter bes. Berücksichtigung der Patristik und Scholastik durch die Universität Tübingen
  • 1983-1988 C2-Professor an der Ruhr-Universität Bochum
  • SS 1987 u. WS 1987/77 Lehrstuhlvertretung in Bamberg
  • 01.02.1989- 31.03.1990 Heisenberg Stipendiat
  • 04.1990- 30.09.1990 Lehrstuhlvertretung in Bochum Juli
  • 1990 Berufung auf den Lehrstuhl für Philosophie der Theologischen Fakultät Paderborn (im September abgelehnt)
  • Juli 1990 Berufung auf den Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen der Ruhr-Universität Bochum
  • Okt. 1990 - Okt. 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Philosophisch-Theologische Grenzfragen der Ruhr-Universität Bochum
  • April 1993- Sept. 1994 Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum
  • Aug. - Dez 2000 Visiting Professor an der St. Louis University
  • Seit Jan. 2000 Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft deutschsprachiger Philosophiedozentinnen und -dozenten im Studium der katholischen Theologie
  • Feb. 2003 Berufung auf den Lehrstuhl für Philosophie des Instituts für Philosophie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Seit Nov. 2003 Inhaber des Lehrstuhls C4 für Philosophie des Instituts für Philosophie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 01.10.2007-30.09.2008 Fellow am Max-Weber Kolleg in Erfurt
  • 31.01.2011-14.03.2011 Visiting Professor an der St. Louis University in Notre Dame

 

 

Projekte

CCT, Center for Classical Tradition, Uni Bonn

Mittelalterzentum, Uni Bonn

 

 

Veröffentlichungen

Publikationsliste

 

Monographien:

Studien zur Philosophie des Hierokles von Alexandrien. Untersuchungen zum christlichen Neuplatonismus, München 1976.

Sein und Sprache. Historische Grundlegung einer Ontologie der Sprache, Leiden 1987.

Die Entdeckung der Person. Metaphysik der Freiheit und modernes Menschenbild, 2. erw. Aufl., Darmstadt 1997.

Christliche Philosophie. Die Entdeckung der Subjektivität, Darmstadt 2006.

Die Philosophie des Hoch- und Spätmittelalters (Geschichte der Philosophie, Bd. 5, hg. v. W. Röd), München 2011.

 

Herausgeberschaften:

seit 1986 Mitherausgeber des Historischen Wörterbuchs der Philosophie

L. Oeing-Hanhoff: Metaphysik und Freiheit. Gesammelte Abhandlungen, München 1988 (zus. mit W. Jaeschke).

Platon. Seine Dialoge in der Sicht neuerer Forschungen, Darmstadt 1996 (zus. mit B. Mojsisch).

Platon in der abendländischen Geistesgeschichte Darmstadt 1997 (zus. mit B. Mojsisch).

Philosophen des Mittelalters, Darmstadt 2000. - Religion - Metaphysik(kritik) - Theologie im Kontext der Modern/Postmoderne, Berlin/New York 2001 (zus. mit M. Knapp)

Metaphysik und Religion. Zur Signatur des spätantiken Denkens, München/Leipzig 2002 (zus. mit M. Erler).

Selbst - Singularität - Subjektivität. Vom Neuplatonismus zum Deutschen Idealismus, Amsterdam/Philadelphia 2002 (zus. mit B. Mojsisch u. O.F. Summerell).

Zusammen mit Prof. Dr. Manfred Gerwing Herausgeber der Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie

Philosophical Debates at Paris in the Early Fourtheenth Century, Leiden 2009 (zus. mit S.F. Brown u. Th. Dewender).

Platon: Gorgias. Griechisch/Deutsch, im Druck (übers. und hg. zus. mit M. Erler).

 

Artikelaktionen