Sie sind hier: Startseite Personen Aktuelle Lehrbeauftragte Dr. Minou Friele

Dr. Minou Friele

Akademischer Werdegang

 

1991-1996: Studium der Philosophie, Neueren Geschichte und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

1996: M. A. in Philosophie

1998-1999: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Universität Düsseldorf

1999-2003: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH

2000: Forschungsaufenthalt am Centre for Human Bioethics der Monash University Melbourne, Australien (Gefördert durch den DAAD)

2003: Forschungsaufenthalt am Oxford Uehiro Centre for Practical Ethics

2004-2005: Externe Sachverständige für die Schweizer Nationale Ethikkommission NEK-CNE

2004-2005: Lehrbeauftragte am Ethikzentrum der Friedrich Schiller Universität Jena

2007: Dr. phil. in Philosophie (Titel der Arbeit: "Brauchen wir eine internationale Regulierung der Embryonenforschung?")

2007-2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Universität Düsseldorf (Mit Mitteln der DFG)

Seit 2008: Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Medizinische Soziologie im Weiterbildungsprogramm "Master of Science" (M.Sc.) in Public Health

2009: Visiting Scholar Harvard University Program of Ethics and Health

2010-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DRZE

seit 2011 Leiterin der Nachwuchsgruppe Medizin und Ethik am Institut für Wissenschaft und Ethik (IWE)

Mitgliedschaften

  • Research Associate des Uehiro Centre for Practical Ethics, Oxford (2003-2011)
  • Mitglied der Hinxton Group. An interdisciplinary consortium on stem cell ethics and the law, Cambridge UK
  • Mitglied der Gesellschaft für Analytische Philosophie e.V.
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Philosophie e.V.

 

Publikationen


Monographien

  • Ko-autorschaft in: D. Solter et al.: Embryo Research in Pluralistic Europe. Springer Verlag, Heidelberg, Berlin, New York 2003
  • Rechtsethik der Embryonenforschung. Rechtsharmonisierung in moralisch umstrittenen Bereichen, Mentis Verlag Paderborn 2008

 

Herausgeberschaften

  • Embryo Experimentation in Europe. Bio-medical, Legal, and Philosophical Aspects, in: Europäische Akademie, Grey Series No. 24, 2001
  • Intervening in psychic capacities, (Ko-autorschaft mit W. Fulford, University of Warwick) in: Poiesis and Praxis, Springer Verlag, Berlin 2004
  • Die Interkulturalitätsdebatte / Intercultural Discourse: Leit- und Streitbegriffe / Key and Contested Concepts (Gemeinsam mit Monika Kirloskar-Steinbach  und Gita Dharampal-Frick), Verlag Karl Alber 2012 (Mit Beiträgen von Rainer Forst, Heinz Kimmerle, Ram Adhar Mall, Georg Stenger, Bassam Tibi, Wolfgang Welsch und vielen anderen.)

 
Aufsätze und Beiträge

  • "Die Quellen des staatlichen Rechts" in: Der Blaue Reiter. Journal für Philosophie Nr.7 (1/1998)
  • "Moralische Komplizität in der medizinischen Forschung" in: Jahrbuch Medizinethik, Themenschwerpunkt Ethik in der medizinischen Forschung, eds. U. Wiesing, D.v. Engelhardt, A. Simon, Tübingen, Göttingen und Lübeck 2000
  • "The extent of collective responsibility in medical science" in: Monash Bioethics Review Vol. 20 No. 3 (July 2001)
  • "Do Committees Ru(i)n the Bio-political Culture? On the Democratic Legitimacy of Bioethics Commitees", in: Bioethics, issue 17:4 (2003)
  • Ko-autorschaft in: Bericht zur ethischen Diskussion über Forschung an Embryonen und Föten, Stellungnahme Nr. 11/2006 Forschung an menschlichen Embryonen und Föten, Schweizer Nationaler Ethikrat
  • "Eine Regierung – viele Nationen? Europa und die Frage nach der 'nationalen Identität' im Licht der Europäischen Verfassungsdiskussion", (Ko-autorschaft mit Dieter Birnbacher) in: Jahrbuch der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2003; Wiederabdruck in: Dragan Jakowljewitsch (ed.), Jahrbuch für Europäische Philosophie, Belgrad, Tom 3 – 4, 2006/2007
  • "Wie ist der gegenwärtige Entwicklungsstand der Bio- und Medizinethik in Deutschland" (co-authored by Dieter Birnbacher) in: Teorie Vêdy/Theory of Science. XVI/XXIX 1/2007
  • "Legitimising Prohibitive Claims in Bioethics" in: Newsletter Europäische Akademie (81) July 2008
  • "Striving for Harmonisation and Living Without It" in: Silja Vöneky/Cornelia Hagedorn/Miriam Clados/ Jelena von Achenbach (eds.), Legitimation ethischer Enscheidungen im Recht - Interdisziplinäre Untersuchungen, in: Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht, herausgegeben von Armin von Bogdandy und Rüdiger Wolfrum, Springer Verlag (Berlin, Heidelberg, New York), 2008
  • Sowohl als auch? Zur Koppelung des Informed Consent und des Community Consent Prinzips in kulturübergreifenden klinischen Forschungsvorhaben, in: Ethik Med (Ethik in der Medizin) 2012 (DOI: 10.1007/s00481-012-0222-8)

 

Rezensionen

  • Lexikon der Bioethik (eds. W. Korff, L. Beck, P. Mikat) in: Der Blaue Reiter. Journal für Philosophie Nr. 13 (1/2001)
  • European Neonatal Research. Consent, Ethics Committees and Law (Su Mason, Chris Megone (Ed.), in: Monash Bioethics Review Vol. 22 No. 2, 2002

 

Auszeichnungen

  • Hans-Hermann-Franzke Stiftungspreis der Technischen Universität Berlin 2008
  • Empfängerin der Druckkostenförderung der Dissertationsschrift durch die VG-Wort
Artikelaktionen