Sie sind hier: Startseite Aktuelles Zukunft der Menschenrechte – Zukunft der Frauen? - Podiumsdiskussion

Zukunft der Menschenrechte – Zukunft der Frauen? - Podiumsdiskussion

6.12.2018, ab 19.00 Uhr Universität Bonn, Hauptgebäude, Hörsaal 1

Leitung: Prof. Dr. Dieter Sturma
Moderation: Dr. Aurélie Halsband, Dr. Christina Pinsdorf, Laura Summa M.A.

 

Das abschließende Quartal des 200-jährigen Jubiläumsjahres der Universität Bonn ist dem Thema der Menschenrechte gewidmet.

Getragen von der Idee, dass ein Jubiläum ebenso Anlass für einen Rückblick als auch für einen Ausblick gibt, sollen sowohl die Geschichte wie auch die Zukunft der Menschenrechte im Hinblick auf die Rolle von Frauen betrachtet werden.

 

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion schildern fünf Frauen aus unterschiedlichen Lebens-, Ausbildungs- und Arbeitskontexten Situationen und Erfahrungen, aus denen sich Einblicke in die soziale und rechtliche Situation von Frauen und Mädchen weltweit und vor Ort in Deutschland ergeben. Die Abendveranstaltung bietet so die Gelegenheit – 70 Jahre nach der Erklärung der Menschenrechte – weiterhin bestehende Missstände und Hürden der Gleichberechtigung aufzuzeigen. Im gegenseitigen Austausch und gemeinsam mit dem Publikum sollen mögliche Lösungsstrategien diskutiert und verschiedene Zukunftsperspektiven skizziert werden. Die für die Diskussion leitende Frage wird dabei sein, ob und inwiefern sich die Zukunft der Menschenrechte am Umgang mit Mädchen und Frauen entscheidet. Im Anschluss an die Veranstaltung kann das Gespräch miteinander im Rahmen eines kleinen Empfangs fortgeführt werden.

Artikelaktionen